ensemble leones
Home

Details

19.11.14

Neuer Artikel: Die Eghenvelder Liedersammlung

Im November 2014 ist der folgende Artikel als Teil des Berichts über die Internationale Konferenz Wien, 22.-24. November 2010 erschienen: Marc Lewon: "Die Liedersammlung des Liebhard Eghenvelder: im Ganzen mehr als die Summe ihrer Teile", in: Rausch, Alexander und Tammen, Björn R. (Hrsg.): Musikalische Repertoires in Zentraleuropa (1420–1450). Prozesse & Praktiken, Wien/Köln/Weimar (Böhlau Verlag) 2014 (= Wiener Musikwissenschaftliche Beiträge, Bd. 26), S. 299-243.

 

Der Artikel beschäftigt sich mit dieser bedeutenden Sammlung einstimmiger deutscher Lieder, die der Student der Universität Wien, Liebhard Eghenvelder Anfang der 1430er Jahre in eine Handschrift eintrug. Die Sammlung wird in ihren Kontext eingeordnet (Eghenvelders Leben und Wirken, das Verhältnis der Sammlung zu anderen, deutschen Liederbüchern der Zeit und ihre Beziehung zum Musikleben der Stadt Wien und speziell der Universität), die verschiedenen Notationen gedeutet und kategorisiert, die einzelnen Repertoires - darunter herausragend das Neidhart-Kopus - analysiert und mit zahlreichen Abbildungen illustriert. Im Anhang findet sich eine Tabelle zum Inhalt der Liedersammlung, sowie die Übertragung eines weiteren, von Eghenvelder notierten Liedes aus einer anderen Handschrift.

 

Das gesamte Buch als OpenAccess-Download.

 

Link zum Verleger.